Ausstellung „Auftrag Landschaft“
09. September 2016 - 02. April 2017

Schloss Biesdorf – Zentrum für Kunst im öffentlichen Raum
Alt-Biesdorf 55
12683 Berlin

Auf der Eröffnungsausstellung im Schloss Biesdorf werden auch Werke von 26 KünstlerInnen aus dem Bestand des Kunstarchivs Beeskow gezeigt. Der Fokus liegt auf Mappenwerken und Serien, die Begriffe Auftrag und Landschaft sind dabei weit gefasst. Die punktuelle Auswahl ermöglicht (Wieder-)Entdeckungen, bietet Verbindungen zur Gegenwart an und gibt Ausblicke auf folgende Ausstellungsprojekte.

weitere Informationen:
www.gruen-berlin.de/schloss-biesdorf


Kooperation des Kunstarchivs Beeskow mit Meta-Image

Ziel von Meta-Image ist es, eine netzbasierte und kollaborative Forschungsumgebung für den Bilddiskurs in der Kunstgeschichte bereit zu stellen. Das verteilte digitale Bildarchiv prometheus an der Universität zu Köln bietet in einem rechtssicheren Rahmen Zugriff auf rund 770.000 Bilder aus 61 bildgebenden Einrichtungen, zu denen nun auch das Kunstarchiv Beeskow gehört. Mit Meta-Image können im prometheus-Bildbestand mit einer an der Leuphana Universität Lüneburg und der Humboldt Universität zu Berlin entwickelten Software Motive markiert und hypertextuell miteinander verknüpft werden. Sowohl die Kunstgeschichte als auch die Bild- und Kulturwissenschaften können so die Möglichkeiten netzbasierter und kollaborativer Bildanalyse für sich fruchtbar machen.

Im Rahmen der Kooperation zwischen Meta-Image und dem Kunstarchiv Beeskow wurde ein Teil der digitalisierten Bestände aus Beeskow in den Bilddatenbankverbund prometheus eingebunden und ist von dort aus der prometheus-Öffentlichkeit zugänglich. Aktuell wird mit Meta-Image die kunsthistorische und bildwissenschaftliche Forschung an den Digitalisaten aus Beeskow getestet.

Prometheus enthält einen Auszug aus den in Beeskow aufbewahrten Beständen. Für weitere Recherchen steht die digitale Datenbank vor Ort im Kunstarchiv Beeskow zur Verfügung.

weitere Informationen:
www.meta-image.de
www.prometheus-bildarchiv.de

Kontakt:
DFG Projekt Meta-Image
Anita Kliemann, M.A.
Öffentlichkeitsarbeit und Nutzerbetreuung
04131-677-1232
kliemann@leuphana.de


»Bildatlas: Kunst in der DDR« - ein Verbundprojekt des BMBF

Im Mai 2009 haben das Kunstarchiv Beeskow, die Technische Universität Dresden, die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und das Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam mit einem gemeinsamen Verbundprojekt "DDR-Depotkunst und Geschichtsvergegenwärtigung" begonnen. Darin werden die vielfältigen Bestände an Kunst aus der DDR, die im Zuge des Gesellschaftsumbruchs aus der Öffentlichkeit verschwanden, in elektronischer Form und in einem Bildatlas wieder "sichtbar" gemacht. Bis 2012 werden umfangreiche Vernetzungs- und Präsentationsmaterialien einschließlich einer datenbankgestützten Bildquellen-Edition erstellt.

weitere Informationen:
Projektbeschreibung Bildatlas
www.bildatlas-ddr-kunst.de

 
Günther Brendel,
Aufbau des Berliner Stadtzentrums, 1962, Mischtechnik auf Hartfaser